Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung » OK
16. - 19.04.2020|Messe

Markt des guten Geschmacks - die Slow Food Messe

Wie der Name bereits verrät, steht hier der gute Geschmack im Vordergrund. Diese Messe ist nicht nur etwas für Feinschmecker oder Hobbyköche, sondern für alle, die Wert auf Qualität, Regionalität und bewusstes Essen legen. Dabei geht es natürlich auch um die Philosophie von Slow Food, die den Besuchern nähergebracht werden soll. Bei Slow Food geht es darum, die Freude am Kochen und bewusstem Genießen - und im Allgemeinen eine größere Wertschätzung der Esskultur - wiederzufinden.

Gut, sauber, fair. So werden die gezeigten Produkte auf dem Markt beschrieben. Alle Aussteller müssen vor der Messe eine strenge Qualitätsprüfung nach Slow Food Kriterien durchlaufen, zum Beispiel der Verzicht von Hilfs-, Aroma-, und Zusatzstoffen.

Besonders an der Messe: Die Besucher können hier die über 500 Produzenten der verschiedenen Produkte persönlich kennenlernen und natürlich die Erzeugnisse direkt am Stand probieren.

Aber nicht nur die Lebensmittelstände sind ein Highlight. Auf der Forumsbühne werden verschiedene Themen in Vortägen und Diskussionen rund um die politische, soziale und kulturelle Dimension von Essen betrachtet. Bei den Gaumenschulungen "Treffpunkt Geschmack" sowie die abendlichen Verabredungen zum Essen steht der Genuss im Vordergrund, wobei die Besucher mit exklusisven Menüs verwöhnt werden. Bei Weinseminaren, die vorab gebucht werden können, oder im Gin-Quarter kann viel über die Vielfalt der Getränke gelernt werden.

Der Markt des guten Geschmacks - die Slow Food Messe findet am 16.-19. April 2020 auf dem Messegelände in Stuttgart statt. Tickets können demnächst unter https://www.messe-stuttgart.de/marktdesgutengeschmacks/besucher/vorverkaufsstellen/ erworben werden.

© 2014 - 2019 GWEN Magazine