Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung » OK
  • Rezepte für die Zukunft_Cover.jpg
    Das Cover
  • Portrait_Pretterebner_©Nora Mittelbach-Schober.jpg
    Susanne Pretterebner
04.02.2017|Bücher
Rezension

Rezepte für die Zukunft

Rezension – Welche Auswirkungen hat unsere Ernährung auf die Umwelt und das Klima? Ohne moralinsauren Zeigefinger wird in diesem Buch ein komplexes aber wichtiges Thema ansprechend und verständlich aufbereitet. Und mit schmackhaften Rezepten garniert.

Dass aus einer Masterarbeit ein Buch und zwar ein preisgekröntes entsteht, ist nicht gerade die Regel. Susanne Pretterebner hat es geschafft, nüchterne Wissenschaft mit der Leidenschaft fürs Kochen zu verbinden und so ein Sachbuch zu schaffen, in dem die Themen Ernährung und Umweltschutz für den Laien aufbereitet werden. Zwölf einfache kulinarische Klimaschutzmaßnahmen zeigen: Mit nur wenigen, einfachen und alltäglichen Änderungen unseres Verhaltens schaffen wir alle es, Treibhausgasemissionen zu verringern. 

Dabei gelingt es der Autorin, in einfachen Worten und verständlichen Grafiken beispielsweise der Frage nachzugehen, ob regional angebaute Tomaten immer die bessere Wahl für die Umwelt sind. Durchaus eine komplexe Antwort, die hier auf die Frage nach der Ökobilanz einer Tomate gegeben wird. 

Der zweite Teil des Buches sind wunderbare Rezepte, die saisonal ausgewählt sind und den im ersten Teil besprochenen Kriterien genügen. So kann man sich beispielsweise von Juni bis Oktober den lauwarmen Couscous-Salat mit Tomaten(!) und Feta schmecken lassen. Jeweils zu jedem Rezept gibt es Fotos und eine Klimabilanzübersicht für die Gemüse in dem entsprechenden Monat. Tomaten im Juni, so erfährt man, lassen sich jetzt als Freilandgemüse gut ernten und auch Lagerware im geschützten Anbau ist jetzt gut geeignet. 

Das Buch zeigt, dass Nachhaltigkeit, Genuss und Design keine Widersprüchlickeiten sind, sondern sich perfekt aufeinander abstimmen lassen. Wohl bekomm's. tk

© 2014 - 2019 GWEN Magazine