Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung » OK

Black Friday – brauchen wir das wirklich?

Konsum – Black Friday, Cyber Monday, wie immer sich der neudeutsche Ausverkauf und Schnäppchentag nennt, nachhaltig ist das nicht. Wir haben uns umgehört und gefragt, geht einkaufen auch nachhaltig?

Sauber über See

Frachtsegler – Das Schifffahrtsunternehmen Fairtransport kämpft für umweltfreundlicheren Güterverkehr ohne Abgase.

Wilde Bohnen retten Regenwald

Regenwald – Original Food vermarktet Kaffee, der natürlich im Urwald wächst – und schützt damit die Umwelt

Schlemmen ohne Kalorien

Es klingt wie ein Traum. Als die Nachricht aus dem Kölner Hause Pfeifer und Langen die Öffentlichkeit erreichte, einen kalorienfreien Zucker auf den Markt zu bringen, freuten sich die Verbraucher. In Japan seit 2010 zugelassen, ist für Deutschland ein solches Produkt absolutes Neuland.

Aus Alt mach neu

Upcycling – Wegwerfen ist keine Lösung. Vor allem, wenn man wunderschöne Dinge aus "Müll" kreieren kann. Upcycling liegt im Trend und schont die Umwelt.

Rhabarberleder made in Germany

Es geht auch umweltfreundlich: Leder gerben mit dem Extrakt aus der Rhabarberwurzel

Gemüse von Genossen

Strukturwandel – Knackige Blätter - Gurken, Tomaten und andere Gewächse von der Insel Reichenau müssen sich gegen harte Konkurrenz behaupten.

Buttrige Weideochsen

Traditionelle Haustierrassen – Fleisch von Limpurger Rindern ist eine schmackhafte Rarität: Die gelb-braunen Horntiere sind eine alte, vom Aussterben bedrohte Rasse.

© 2014 - 2018 GWEN Magazine