Bessermacher


1 von 6
33 Suchergebnisse

Schuhe ohne Fussabdruck

SoleRebels – Eine kleine Schuhmanufaktur in Addis Abeba schreibt Geschichte – als erste Schuhproduktion weltweit mit Fair-Trade-Siegel. SoleRebels, die „Sohlenrebellen“, stehen für Nachhaltigkeit und cooles Design.

Green Alley

Green Alley – „Abfall ist so ein Thema, mit dem sich nicht viele beschäftigen wollen. Das gilt irgendwie als unsexy“, erklärt Miriam Kehl von „Green Alley“. Seit drei Jahren fördert das Unternehmen Start-ups und Gründer mit neuen Ideen im Bereich Ressourcenschonung, Kreislaufwirtschaft und Recycling.

Die Gemüseretter

Etepetete – Sind Gurken, Tomaten oder Radieschen nicht schön genug, werden sie aussortiert. Obwohl sie trotzdem gut schmecken. Gegen diese Verschwendung wollten die Gründer des Start-ups Etepetete etwas unternehmen – und erfanden die Gemüseretterbox.

Nachhaltiger Sex

Einhorn Kondome – Sex haben und dabei Gutes tun? Das könnte tatsächlich bald gehen. Zwei Männer aus Berlin haben mit viel Humor ein Start-up ins Leben gerufen, das nachhaltig produzierte und fair gehandelte Kondome anbieten will.

Das kommt nicht in die Tüte

In Kopenhagen hat ein Supermarkt geöffnet. Was ihn von anderen Supermärkten unterscheidet? WeFood verkauft Lebensmittel die entweder das Haltbarkeitsdatum überschritten haben, oder deren Verpackung demoliert ist und die somit unverkäuflich wären.

Fahrräder aus Bambus

MyBoo – Nein, Fahrräder aus Bambus sind nicht wirklich neu. Aber das, was das Kieler Start-up MyBoo auf die Radwege bringt, ist schon eine Besonderheit: Die Rahmen kommen aus Ghana und werden dort fair hergestellt. Und auch sonst sind die Räder absolut auf der Höhe der Zeit.

© 2014 - 2017 GWEN Magazine