dasselbe in grün

Nachhaltigkeit – Der Name ist Programm: Der Verein „dasselbe in grün“ vereint Unternehmen in Deutschland, die sich der Nachhaltigkeit verschrieben haben. Aufgenommen wird nur, wer den Großteil der strengen Kriterien erfüllt.

Sand gegen See

Nordholland – Vor Petten aan Zee ist eine traumhafte Dünenlandschaft entstanden, die gleichzeitig einen „natürlichen“ Deich gegen den steigenden Meeresspiegel bildet. Eine Reise an die nordholländische Küste ist damit noch reizvoller.

In aller Munde

Selbsternte – Reife Früchte hängen in den Bäumen, Kräuter stehen am Wegesrand. Man braucht sie nur zu pflücken. Doch darf man das? Wir sagen "ja", wenn dabei keine Eigentumsrechte verletzt werden, siehe unsere Mundräuber-Regel #1. Wir listen keine Flächen auf, unsere Community bzw. NutzerInnen tragen Standorte von Obtbäumen/-s

Das neue Cool

Chicago – Der Coworking-Space Blue 1647 in Chicago fördert Technik-Startups mit sozialer Ausrichtung. In wenigen Wochen wird Blue 1647 gleich mehrere Etagen im Künstlerhaus Lacuna beziehen, er wird dann einer der größten seiner Art sein.

Strom vom Balkon

Heimkraftwerke – Mit kleinen Solaranlagen können auch Mieter die Energiewende in eigene Hände nehmen. Heiß umstritten sind nun Vorschriften für Strom-Prosumer.

Müllvermeidung mit Fischen

Recycling – Das Projekt „The Plant‟ in Chicago erprobt die wohl umweltfreundlichste Art, um Lebensmittel zu produzieren: den geschlossenen Kreislauf.

Lasten auf die Räder

Lastenfahrräder - Bei der Briefzustellung, bei Kurierdiensten und auf Werksgeländen war und ist der Einsatz von Lastenrädern schon eine Selbstverständlichkeit. Nun eröffnen elektrische Antriebe ganz neue Anwendungsbereiche.

Geschmeide ohne Gift und Blut

Faire Edelmetalle - Die Gewinnung von Edelmetall ist nicht sehr appetitlich. Gütezeichen für Juwelen versprechen mehr Verantwortung für Menschen und Umwelt. Der GWEN-Autor Martin Ebner hat sich umgesehen.

© 2014 - 2017 GWEN Magazine